Montag, 06. April 2020

21. März 2010 - Technische Hilfe

In der heutigen Nacht schrillten um 0:57 die Sirenen. Ein LKW hat von der Autobahn 7 - Abfahrt Warder - bis nach Schülp eine ca. 10 km lange Ölspur hinterlassen. Wir streuten diese bis zum Kalksandsteinwerk in Eisendorf ab. Auch die betroffenen Nachbarwehren waren im Einsatz.

Unsere Feuerwehr war mit 15 Kameraden im Einsatz.

Nach ca. einer Stunde konnten wir wieder einrücken und unseren Schlaf nachholen.

Einsatzübersicht
Alarmierte Einsatzkräft Feuerwehr Warder
Einsatzdauer 60 Minuten
Stärke Feuerwehr Warder 15
Gesamtstärke