Montag, 23. September 2019

01. Juni 2013 - Verkehrsunfall

Am Samstagabend gegen 21:45 ereignete sich auf der K36 zwischen Blocksdorf und Warder ein Verkehrsunfall.

Beide Insassen des verunfallten Fahrzeuges benötigten durch die Feuerwehr und den Rettungsdienst Hilfe.

 


 

02.06.2013 | 12:32 Uhr POL-NMS: PKW kommt ins Schleudern und kappt Baum in 4m Höhe

Neumünster (ots) - Nortorf / Langwedel. Am 01.06.2013 kam es gegen 21.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 36 in der Gemeinde Langwedel, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Der PKW des 20 Jahre alten Fahrers kam beim Durchfahren einer Senke auf der Strecke zwischen Warder in Richtung Blocksdorf, von der Fahrbahn ab, prallte links gegen eine Böschung sowie gegen einen auf der Böschung stehenden Baum. Durch den Aufprall wurde der Opel Vectra in die Luft geschleudert, so dass dieser über die Fahrbahn hinweg auf eine rechtsseitig der Straße gelegene Koppel katapultiert wurde. Dabei wurde ein auf dem rechtsseitigen Knick stehender Baum in einer Höhe von 4m (!) vom PKW gekappt. Der 20-jährige Fahrer sowie seine 14 Jahre alte Mitfahrerin wurden schwer verletzt und mit zwei Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Kiel und Neumünster gefahren. Es entstand außerdem noch Sachschaden in Höhe von ca. 5000EUR.

Jochen Lentföhr
www.presseportal.de

 

Einsatzübersicht
Alarmierte Einsatzkräft Feuerwehr Warder
Polizei
Rettungsdienst
Einsatzdauer 30 Minuten
Stärke Feuerwehr Warder 10
Gesamtstärke 14